Back to top

Schulfeste

Das Feiern hat in der Alt-Schmargendorf-Grundschule eine lange Tradition und wird von Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen gemeinsam getragen und veranstaltet – und meistens auch gemeinsam genossen.

Unser Klassiker - das  Sommerfest

Ein fester Termin im Ablauf unseres Schuljahres, der schon zu Beginn eines neuen Schuljahres feststeht – und das seit mehreren Jahrzehnten: Am letzten Donnerstag des Schuljahres treffen sich Schüler*innen, Eltern und Lehrer von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf dem Schulhof, um miteinander zu feiern. Jede Klasse trägt durch Spiel- und Bastelangebote zum Gelingen unseres Festes bei, musikalische Beiträge, Sketche, kulinarische Genüsse wie Bratwurst, Popcorn, selbstgebackener Kuchen und….erhöhen die Festtagslaune.

Das Besondere dieses Festes: Wir feiern nicht allein, sondern viele ehemalige Schüler*innen wissen um das Fest und kommen, um ihrer alten Schule einen Besuch abzustatten, um mit „alten“ Lehrern und Lehrerinnen ins Gespräch zu kommen, vor allem aber auch, um ehemalige Mitschüler*innen zu treffen.

Vor- und nachbereitet wird dieses fröhliche Fest von der Elternschaft unserer Schule unter organisatorischer Leitung der Gesamtelternvertretung.

Und die Lehrerinnen  und Lehrer? Verkaufen Kaffee und Kuchen und dürfen ansonsten die Zeit genießen, um mit Eltern und Schüler*innen (eben auch ehemaligen) ins Gespräch zu kommen.

Die Einnahmen unseres Sommerfestes kommen unserer Schule bzw. den Schülern und Schülerinnen zugute (Unterstützung von Klassen- und Skifahrten, Ausstattung unserer Schatz- und Spielekammer, großzügige Unterstützung des Martinfestes und….

Das Sommerfest in diesem Jahr: Donnerstag, den 28. Juni, von 15.00 – 18.00 Uhr auf dem Schulhof

 

Das Winterfest – unser neuer Klassiker

Seit mehreren Jahren feiern wir am Ende des Jahres vor den Winterferien in der letzten Schulwoche ein großes Fest – eines für die Schüler am Vormittag und eines für die Eltern am Abend in einer festlichen Veranstaltung. Musikalische Beiträge, kleine Sketche, kurze szenische Eingaben, immer ein kleines Krippenspiel schmücken das Fest. Ein Höhepunkt für die Schüler*innen und ihre Eltern ist der Auftritt des Lehrer*innen - Chores unter Leitung von Frau Liebenthron.   Zwei himmlische Engel führten (zumindest im vergangenen Jahr) durch das Festprogramm. Kulinarisch wird die Abendveranstaltung stets von einem kleinen Buffet umrahmt, das die Eltern des Fördervereins organisieren.

Diashow